Fragen

 

Hier möchte ich gerne häufig gestellte Fragen beantworten:

 

Frage:  Wer kann auf Lichtnahrung  "umstellen"?

Antwort:  Alle Menschen, die es wirklich und wahrhaftig wollen (auch diejenigen, die es nur "probieren" wollen, ob es tatsächlich funktioniert).

 

Frage:  Wer sollte die Umstellung vermeiden?

Antwort:  Alle Menschen, die genau wissen, das sie die Zeit des Fastens in der Vorbereitungsphase aus gesundheitlichen Gründen zu sehr schwächen würde und Menschen, die einfach für ihr Leben gern die irdische Nahrung zu sich nehmen möchten :)

 

Frage:  Wozu so eine lange Vorbereitungszeit?

Antwort:  Die Vorbereitungszeit schafft die Basis für die Umstellung auf Lichtnahrung und lässt vor allem für sich selbst erkennen, ob die Bereitschaft wirklich und wahrhaftig vorhanden ist. Der Prozess kann jederzeit abgebrochen werden.

 

Frage:  Warum reicht keinesfalls die bekannte 21-Tage Prozedur?

Antwort:  Weil die meisten Menschen dann beginnen hastig zu essen, bis sie ein Völlegefühl erreicht haben. Viele Menschen "denken" dann immer noch, das sie essen müssen um am Leben zu bleiben. Weiterhin ist es für viele Menschen innerhalb dieses Zeitraums eine Grenzerfahrung, die sowohl in die eine Richtung (Erfolg, dauerhaft oder weniger dauerhaft), als auch in die andere Richtung (also in das Gegenteil) gehen kann. Die spirituelle Entwcklung besteht  grundsätzlich  aus individuellen Klärungsprozessen. 21 Tage sind in der Regel für die Mehrheit aller Menschen viel zu kurz um körperlich, geistig und seelisch einen Einklang hergestellt zu haben. Der Wunsch allein reicht nur für eine "Vorstufe". 

 

Frage:  Reicht eine Energieübertragung?

Antwort:  Nein!  Was sollte diese auch bewirken?

 

Frage:  Warum nicht?

Antwort:  Was soll eine Energieübertragung (und vor allem von wo, wem oder was?) allein bringen?. Auch ich kann weder für sie noch für jemand anderen lachen, weinen, traurig sein etc. Sehr wohl kann ich MIT ihnen lachen, weinen, traurig sein etc. Eine Übertragung von Energien als freier, lichtvoller Kanal (das ist Voraussetzung), kann vorübergehende Stärkungen der eigenen Lebensenergie bewirken. Das ist dann jedoch keine „Übertragung von Energie“, sondern es fliesst universelle Lebensenergie durch die Person, die klarer lichtvoller Kanal dafür ist, zu der anderen Person. DAS wiederum kann gelernt werden und somit beginnt der Lichtkörperprozess. Die Aufnahme göttlicher Energie ist kostenlos und gratis und kann leicht in einer Einzelsitzung erlernt werden. So kann auch in der Eigenverantwortung geblieben werden und der Prozess begonnen werden, wenn andere Merkmale einer vorstufe bereits vorhanden sind.

 

Frage:  Sollte während des Prozesses ein Arzt konsultiert werden?

Antwort:  Es ist auf jeden Fall ratsam, da so auch für jeden Menschen selbst festgestellt werden kann, wie der Verlauf der Prozessarbeit aus schulmedizinischer Sicht ist. Bitte bedenken sie, das auch die schulmedizin keine Wissenschaft ist und lediglich den physischen Aspekt berücksichtigt. Sie kennen das doch sicherlich auch, um eine "Diagnose" zu erhalten (die vor allem auch stimmt) bedarf in der Schulmedizin oft des Besuchs von mindestens 5 Ärzten und bei Glück stimmt diese sogar. Hinterfragen sie, zu wieviel % der menschliche Körper "erforscht" ist. Sie hören Wörter wie "kann" oder "könnte" sein......und die Behandlung ist selten Heilung sondern eher Zerstörung durch Medikamente.

Optimal ist die Kombination, bis sie den glauben an sich selbst wiedergefunden haben und ihren eigenen Wahrnehmungen trauen und diese weiter ent-wickeln können um Selbstheilungskräfte stetig zu aktivieren. Seitdem sie geboren sind lernen sie, Ärzten, Rechtsanwälten etc. "vertrauen" zu müssen. Wer hat ihnen gezeigt, sie daran erinnert geschweige denn geholfen, sich selbst zu erkennen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren?

 

Frage:  Kann ich die Workshops jederzeit abbrechen?

Antwort: Selbstverständlich. Es wird von mir sehr genau darauf geachtet, das die Eigenverantwortung auch bei jedem Menschen selbst bleibt. Kleine und grosse Wunder können immer wieder geschehen, doch die Hoffnung allein reicht nie aus - die Handlung zählt.

 

 

 

 

Angie Güney

Mensch gemäß gültigen staatlichen § 1 BGB 1896 und GG Art. 1, 3

Geistige Heilerin - spirituelle Lebensberaterin
Ausbilderin im Geistigen Heilen
 -Emphatin-Energiewirkende-Medium-Seherin-
 

© 2009-2016 aller Texte und Bilder by Angie Güney

 

Nach oben